Carolin A. Leonhardt
Mast
Überfluss
Panzer
Dortmund
Streifen
Schrägen
Mast
3 Masten
Box
Dresden
Puzzle
Antidepressiva
Sachsenwerke
o.T., 2004
Material: Installation in einem Raum 3 x 4 m, Teppichboden, Sessel manipuliert mit Holzstücken und Latten, 2 Spiegel (ca. 200cm x 50cm)

In einem rechteckigen, nach hinten offenen Raum steht ein Sessel. Die drei Wände des Raumes sind weiß gestrichen und er ist mit neutralem, sauberem Teppichboden ausgelegt. Die Polsterung des Sessels ist mit Holzstücken und Latten so manipuliert, dass es bei längerem Sitzen unbequem wird. Man merkt es nicht sofort beim ersten Setzen, erst nach einer kleinen Weile stellen sich störende Ecken und Kanten ein. An den Wänden links und rechts hängt je ein zwei Meter langer Spiegel. Sie sind so zu einander angewinkelt, dass man sich bis ins Unendliche darin sehen kann. Die Spiegel hängen auf Sitzhöhe des Sessels und ziehen somit die volle Aufmerksamkeit des Sitzenden auf sich.
nach oben